Endlich wieder Fußball. Tolles Jugend Camp!

Training, Teamgeist und Tore, wer sehnt sich nach den langen Tagen und Monaten der Pandemie nicht danach? Für knapp 50 Jugendliche wurde dies kürzlich auf dem Sportgelände des SV Ostermünchen (SVO) Realität.

Peter Niedermeier Junior und Maximilian Haas, die beiden Jugendleiter des SVO hatten die Idee eines Jugend Fussballcamps. Aber auch ein wenig Bammel, ob das überhaupt funktioniert und ankommt. Es war Neuland für die Beiden und den Verein. Rücksprachen mit einigen Eltern und vor alle ein Gespräch mit Siggi Niggl, Mitleiter der Fußballschule „Campus der Talente“, überzeugte sie aber schnell. „Es war genau die Veranstaltung, die endlich wieder strahlende Kinderaugen hervorbrachte“ meinte Maxi Haas. Siggi Niggl erläuterte die Philosophie des Ganzen: Für Kinder geht es im Sport nicht in erster Linie ums Gewinnen. Den größten Spaß bringt Ihnen das gemeinsame, faire Spiel. Teil eines Teams zu sein und sich gegenseitig zu unterstützen, bewerten sie höher als einen Sieg. Gleichzeitig genießen sie die fordernde, anstrengende Natur des Sports. Gemeinsam mit seinem Partner Ümit Venedikoglu wollen sie wieder mehr den „Straßenfussball“ fördern, den Spaßfaktor beim Spiel hervorheben. „Deshalb ließen wir die Kids auch teilweise barfuß speilen“ meinte Niggl. Mit ihrer Erfahrung als A-Lizenztrainer bzw. DFB Stützpunkttrainer konnten sie den Jugendlichen Fußballern einiges vermitteln. Die Jugendlichen, nicht nur vom heimischen SVO, auch von zahlreichen Vereinen der Nachbarschaft, wie Bruckmühl und Emmering, fühlten sich an den drei Campustagen fast schon wie Profis im Trainingslager. Natürlich tat das herrliche Sommerwetter sein Übriges dazu. So standen am ersten Tag die verschiedenen Variationen des Straßenfussballs auf dem Programm. Ab geschlossen wurde der Tag dann nicht mit der Championsleague Hymne, aber zumindest mit der Campus-Hymne. Anderntags stand die Königsdisziplin des Fußballs, das 1 gegen 1 auf dem Programm.  Am letzten Tag ging es dann um die sogenannte Würze des Fußballs, das Toreschießen. Zu schnell vergingen die drei Campustage, das sah man fast jedem Jugendlichen an. Aber auch Maxi Haas war stolz: „Wir sind froh, dass das so gut ankam“. Kann er auch, zumal das kürzliche SVO Jugendfussballturnier (wir berichteten) mit fast 50 Jugendteams und an die 500 Jugendlichen ebenfalls hervorragenden Anklang fand. „Ein tolles Erlebnis für alle“ meinte auch Jugendleiter Peter Niedermeier Junior. Am Ende erhielten alle teilnehmenden Jugendlichen auch noch ein Teilnahmezertifikat überreicht. Aufmerksam verfolgte auch Vorstand Peter Niedermeier die Trainingstage. „Nach der langen Trainingslosen Zeit ist das für die Kinder eine wahre Wohltat“ meinte er und lobte das Engagement der Jugendabteilung des Vereins.