Vereinsmeisterschaft Stockschützen 2019

Am Freitag den 27. September und Sonntag den 29. September fanden die Vereinsmeisterschaften der Sparte Stockschützen statt.

Der Zielwettbewerb im Einzelschießen wurde bereits am Freitagnachmittag bei bestem Wetter durchgeführt. Es nahmen insgesamt 19 Schützen teil, welche zwei Durchgänge des Zielwettbewerbs schossen. Erfreulicherweise waren darunter ein Schüler (U14) und ein Jugendlicher (U19) dabei. Jedoch konnten sie die Herren noch nicht bedrohlich angreifen. Der Vorjahressieger Christian Lenk konnte seinen Titel nicht verteidigen und musste sich mit einem Mittelfeldplatz begnügen. Der Sieger in diesem Jahr hatte eine überragende Leistung abgerufen und katapultierte sich mit überragenden 295 Punkten zum Vereinsmeister. Es handelt sich hier um unseren Franz Mayer, der sich nach seiner Rückkehr zum SVO gleich die Krone aufsetzte. Die Plätze Zwei und Drei waren schon ein Stück abgeschlagen, wobei die Ergebnisse immer noch sehr gut waren. Der zweitplatzierte Georg Grabmaier konnte stolze 253 Punkte aufweisen und Georg Kehl der drittplatzierte eine Punktezahl von 246 Punkten. Georg Kehl war zugleich der älteste Schütze mit 84 Jahren und zeigte zugleich den jüngeren Schützen das man auch im hohen Alter noch sehr erfolgreich sein kann. Das Foto zeigt die drei Erstplatzierten, samt Pokalen nach der Siegerehrung am Sonntag. Ergebnis VM Einzel 2019.pdf

                                       (v.l. Georg Kehl (Dritter), Franz Mayer (Sieger), Georg Grabmaier (Zweiter)

 

 

Am Sonntag fand dann der Mannschaftswettbewerb statt. Leider konnten insgesamt nur 5 Mannschaften zusammengestellt werden. Der Wettbewerb wurde daher mit zwei Runden geschossen. Aber bei bestem Spätsommerwetter war die mangelnde Teilnahme nur das einzige Manko. Viele Familienmitglieder der Schützen verfolgten den Wettkampf, ebenso einige Stockschützen die leider selber aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr mit machen konnten. Es entwickelte sich ein toller und fairer Wettkampf. Dieser wurde wie bereits in den Jahren zuvor zum obligatorischen gemeinsamen Mittagessen unterbrochen. Es herrschte eine gute Stimmung. Nach dem die Mannschaftseinteilung für die Wintersaison 19/20 bekannt gegeben wurde, ging es dann auch schon wieder weiter. Nach zehn Durchgängen konnte sich die Mannschaft um Sebastian Pronberger, Hans Strauß, Josef Gambos und Georg Kehl zum Vereinsmeister im Mannschaftswettbewerb küren. Mit einem Punkt dahinter kam die Mannschaft um Georg Grabmaier, Franz Eder jun., Wolfdietrich Behm und Karl Strauß. Die Siegerehrung wurde vom Franz Eder vorgenommen. Nachdem die Siegerehrung vorbei war, bedankte sich Eder bei allen Kuchenspendern und Helfern. Besonders dankte er Werner und Hilde Ranner für deren vorbildlichen Einsatz in und rund um das Stockschützenheim. Hierfür gab es ein kleines Präsent. Ebenso dankte er Sebastian Pronberger für die Sportwartarbeiten, welcher ebenfalls ein Präsent erhielt. Nach dem Dank wurde noch die gewonnene Landesliga Meisterschaft vom Sommer bis in den Abend gebührend nachgefeiert und somit endet auch die Sommersaison der Stockschützen.

Das Foto zeigt die Siegermannschaft der Vereinsmeisterschaft. Ergebnis VM Mannschaft 2019.pdf

                                               (v.l. Georg Kehl, Josef Gambos, Hans Strauß, Sebastian Pronberger)