Sportschützen wieder auf Platz 1 beim Freundschaftsschießen 2020

Die Sportschützen Ostermünchen erreichten zum dritten Mal hintereinander den ersten Platz beim Freundschaftsschießen mit den Sportschützen Tattenhausen und "Alte Ritter" Schechen-Hochstätt.

Mit einem knappen Vorsprung von nur 19 Ringen vor den Sportschützen Tattenhausen konnten die Schützen aus Ostermünchen den Sieg aus den beiden Vorjahren wiederholen. Die Gastgeber "Alte Ritter" Schechen-Hochstätt wurden Dritter. 

Insgesamt nahmen 47 Schützen und Schützinnen am Freundschaftsschießen teil, gewertet wurden jeweils die zehn Besten jedes Vereins.

1.Sportschützen Ostermünchen2831 Ringe
2.Sportschützen Tattenhausen2812 Ringe
3."Alte Ritter" Schechen-Hochstätt2712 Ringe


Die Einzelwertung (Blatt´l-Ring kombiniert) bei den Frei-Schützen konnte Rudolf Beitz (Schechen-Hochstätt) mit einem 18,3 Teiler und einer 94 Serie für sich entscheiden. Ihm folgten auf den Plätzen zwei und drei Martin Zaißl (Tattenhausen) und Peter Ametsbichler (Ostermünchen).

Bei den Aufgelegt-Schützen setzte sich Gerd Stahuber (Tattenhausen) mit einem 1,4 Teiler und einer 94 Serie vor Rudi Wechselberger (Schechen-Hochstätt) und Josef Rieder (Tattenhausen) durch.